Wittinger Stammtisch
Wittinger Stammtisch

Gästebuch

Auch sein Kommentar über die Politiker in unserem Land ist lesenswert, so hier unter "Deutsches Land"

Hier können Sie in angemessener Form Ihren Kommentar zu unseren Artikeln hinterlassen, die dann nach unserer Beurteilung auch freigeschaltet werden können!

 

Zum Beispiel hatte neulich "der Preuße" einen längeren Kommentar über die Steuergesetzgebung hinterlassen. Den fanden wir so gut und aufklärend, dass wir diesen nach Rücksprache mit ihm nun in unserer Rubrik "Aktuelles" veröffentlichen.

 

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Der Preuße (Dienstag, 05. September 2017 09:35)

    damals-und heute!
    "Tritt der Sieger den Besiegten mit Füßen,zerschlägt er die Lichter,die seelischen Kraftquellen,die dem nierdergeschleuderten Volk wieder Haltung geben können,dann ist der Besiegte zum Sklaven geworden... Aber damit nicht genug: Sklavenaufstände sind nicht ungefährlich.Also greift der Sieger aus den Reihen der Besiegten einige heraus,belohnt sie reichlich und setzt sie als Fronvögte ein.Diese haben nur eine einzige Aufgabe:zu wachen,damit keiner von den Sklaven murrt(Maas)haben nur zu strafen und niederzuschlagen,wenn sich einer erhebt.Es ist selbstverständlich,das sich nur die schlechtesten,die gemeinsten Kreaturen(Merkel) aus den Reihen der Besieten hergeben.Der Deutsche hat jene feilen Troßknechte seiner Unterdrückung an Leib und Seele erlebt."
    Max Jungnickel-nach dem ersten Weltkrieg-in"Mythos des Soldaten"

  • Michael (Montag, 25. April 2016 10:12)

    Hallo liebes Stammtischteam,
    Sie sind für Hinweise und Anregungen offen ?
    Auch wenn der Inhalt Ihrer Seiten hoch interessant ist, den dunklen Texthintergrund finde ich nicht augenfreundlich !
    Freundliche Grüße !

  • Der Heidjer (Samstag, 14. November 2015 22:34)

    Großer Teilerfolg beim "Gelben Brief":
    Ich hatte den Zusteller der Post AG vom "Gelben Brief" bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
    Staatsanwaltschaft: Da der Zusteller nicht vorbestraft ist, ist die Tat als Geringfügigkeit anzusehen. Eine Verfolgung der Straftat wird im Wiederholungsfall jedoch aufgenommen. Das ist für mich der
    Beweis, dass die Zustellung über die Post AG rechtswidrig ist. Da mir in absehbarer Zeit weitere "Gelbe Briefe" ins Haus flattern werden, wird wohl die Staatsanwaltschaft die angekündigte
    Stafverfolgung aufnehmen müssen. Mir tut der Zusteller leid, den ich natürlich über die Sachlage informiert habe und der die Sache seinem "Dienstherren" gemeldet hat. Ich will ja auch an die "Oberen"
    ran.

  • Der Heidjer (Samstag, 04. Juli 2015 08:19)

    Dank Hinweis vom Wittinger-Stammtisch.de konnte ich ein Inkasso.Büro wegen der GEZ Gebühren zum Rückzug zwingen. Danke.
    Der Heidjer

  • Stefan (Montag, 13. April 2015 16:43)

    Als ich die Einleitung dieser Seite gelesen hatte, musste ich unweigerlich an folgenden Spruch denken, den ich irgendwann einmal aus unbekannter Quelle aufgeschnappt hatte: "Wer glaubt, dass
    Volksvertreter das Volk vertreten, muss auch glauben, dass Zitronenfalter Zitronen falten..."...;-)

Heinrich Banse

Telefon: +49 5831 99 33 464

E-Mail: bansewptechnik@aol.de

Nächste Treffen geplant Anfang Oktober !

   (siehe Startseite!)

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Wittinger Stammtisch